MRT-Ultraschall-Fusionsbiopsie der Prostata

Die MRT-Ultraschall-Fusions-Biopsie stellt ein neuartiges Verfahren dar, mit dem Prostatakrebs sehr genau diagnostiziert werden kann.

Ein Prostatakarzinom (PCA) ist die häufigste Krebserkrankung des Mannes. Andererseits gehört das PCA auch zu den am häufigsten überdiagnostizierten Erkrankungen. Die Verschmelzung von MRT-Bildern mit Echtzeit-Ultraschall kann die Diagnose von Prostata-Karzinomen (PCA) schonender und sicherer machen.
Damit kann eine Biopsie jetzt gezielt in spezifischen verdächtigen Prostatabereichen erfolgen.
Unnötige Biopsien können vermieden werden.

Bei erhöhtem PSA-Wert oder auffälligem Tastbefund der Prostata wird oft die feingewebliche Abklärung des Prostatagewebes empfohlen. Das bedeutet eine Gewebeentnahme zur weiteren Untersuchung (Biopsie). Diese wird meistens ultraschallgesteuert über den After durchgeführt und folgt dabei dem Zufallsprinzip. Häufig bleiben hierbei vorhande Tumorareale unentdeckt, da die eingeführte Biopsienadel die Herde nicht trifft. Die Folge können Wiederholungsbiopsien sein, da der auffällige Tastbefund und/oder die PSA-Wert-Erhöhung auch im weiteren Verlauf bestehen bleibt oder ein weiterer PSA-Anstieg auftritt.

Es besteht jetzt die Möglickeit eine Magnet-Resonanz-Tomographie-Aufnahme (MRT) der Prostata vornehmen zu lassen, hier ist eine viel genauere Untersuchung der Prostata möglich und Krebsherde lassen sich deutlich besser erkennen.
Bei der sogenannten Fusionsbiopsie wird das MRT-Bild mit dem Live-Ultraschallbild kombiniert, so dass beide Bilder des Organs genau übereinander liegen. Da verändertes Gewebe im MRT deutlich besser zu erkennen ist, kann das Areal bei der Probeentnahme jetzt exakter mit der Biopsienadel angesteuert werden. Zudem werden hier die Daten des Fusionsbildes gespeichert und können für spätere Untersuchungen wieder aufgerufen werden(dies ist zum Beispiel im Rahmen der Aktiven Überwachung eines schon bekannten Prostatakarzinoms wichtig).

Ich führe dieses neue Biopsieverfahren im Evangelischem Krankenhaus Bielefeld mit dem dort vorhandenem Hitachi Gerät durch.
Bei weiternen Fragen oder Terminvereinbahrungen melden Sie sich bitte unter Tel:
017620523220

Anmeldung